Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung

Suche


Caelo-News

Navigation

Neueste Beiträge

Re: Stoffe für Anreibeübungen von Achim Marliani
[11. Juli 2024, 14:54:20]


Stoffe für Anreibeübungen von florapo
[11. Juli 2024, 13:03:32]


Re: Coffeinlösung NRF 3.1/Frühchen von Achim Marliani
[10. Juli 2024, 12:39:30]


Coffeinlösung NRF 3.1/Frühchen von Ernst
[10. Juli 2024, 09:41:48]


Re: Bicanorm / Na - hydrogencarbonat von tomwood
[09. Juli 2024, 17:08:38]

Autor Thema: Dexamethason, Salicylsäure in Basodexan  (Gelesen 3181 mal)

Nordlicht

  • Mitglied
  • Beiträge: 39
Dexamethason, Salicylsäure in Basodexan
« am: 18. August 2023, 16:31:27 »
Moin Moin aus dem Norden
Wir haben folgende Rezeptur vorliegen und sind hier alle einigermaßen ahnungslos ob der Herstellung.

Dexamethason 0,05
Acid. sal. 5,0
Basodexan 100mg/g Salbe 100g

Das ganze ist wasserfrei, also spielt der pH-Wert keine Rolle. Aber wie ist es mit der Komplexbildung zwischen Salicylsäure und Harnstoff (im Basodexan)? Und macht eins von den beiden irgendwelche Probleme mit dem Dexamethason? Und abschließend noch die Frage, ob Basodexan Salbe überhaupt verwendet werden darf? Ein Prüfzertifikat konnte ich nämlich nicht finden. Auch die homepage war wenig hilfreich.

Vielen Dank für die Hilfe

Achim Marliani

  • Mitglied
  • Beiträge: 577
    • rezepturdoku.de
Re: Dexamethason, Salicylsäure in Basodexan
« Antwort #1 am: 18. August 2023, 17:57:25 »
Hallo,

ich denke, die Kombi ist hier unproblematisch. Und Basodexan ist als Arzneimittel zugelassen, daher braucht's da kein Zertifikat, die pharm. Qualität ist damit automatisch gesichert. Soll heißen, es kann problemlos als Grundlage herangezogen werden.

Gruß
Achim Marliani