Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung

Suche


Caelo-News

Navigation

Neueste Beiträge

Autor Thema: Dronabinol Migl.stab. o. Subst. NRF  (Gelesen 2190 mal)

Andrea M

  • Mitglied
  • Beiträge: 25
Dronabinol Migl.stab. o. Subst. NRF
« am: 04. Februar 2021, 11:19:30 »
Hallo,
wir bekommen regelmäßig Rezepte mit ölige Dronabinoltropfen zu 20ml. Ich benutze für die Rezeptur von Caelo Dronabinol Migl. stab. o. Subst. Nrf. Jetzt erst habe ich gelesen, dass lt. NRF diese Tropfen nach Anbruch nur 4 Wochen haltbar sind. Was passiert , wenn die Flasche schon vorher geprüft und geöffnet wurde und dann später erst die Lösung  verarbeitet wurde?
Wenn die Lösung genau 4 Wochen geöffnet war, ist die Rezeptur trotzdem 6 Monate haltbar?  :-[

Viele Grüße
Andrea Merseburg

Achim Marliani

  • Mitglied
  • Beiträge: 395
    • rezepturdoku.e
Re: Dronabinol Migl.stab. o. Subst. NRF
« Antwort #1 am: 04. Februar 2021, 16:53:13 »
Hallo Frau Merseburg,

wenn man es ganz genau nimmt, dann ja, ist die Lösung nach Anbruch nur 4 Wochen haltbar. ABER. Zitat aus dem DAC:
----------------------
Als Laufzeit sind zwar 1,5 Jahre auch für in der Apotheke hergestellte Palmitoylascorbinsäurehaltige Mittelkettige Triglyceride plausibel, und möglicherweise ist die Aufbrauchsfrist deutlich länger als 4 Wochen. Aufgrund analytischer Schwierigkeiten zum Nachweis der Dronabinol stabilisierenden Wirkung ist dies jedoch nicht belegt.
----------------------
Sprich, das ist eine reine Sicherheitsbegrenzung, die Sie aus eigener Verantwortung durchaus übergehen können, wenn Sie's für vertretbar halten. Oder aber Sie stellen die Lösung jedesmal selbst frisch her, dann haben Sie das Problem gar nicht.

Was den zweiten Teil der Frage angeht: Witzigerweise ist dem tatsächlich so! Wenn Sie am letzten Tag der 4 Wochen der Miglyol-Lösung die Dronabinol-Tropfen herstellen, ist nach den Vorschriften diese Rezeptur trotzdem 6 Monate haltbar. Nicht ganz konsistent, aber ist so.

Gruß
Achim Marliani

Andrea M

  • Mitglied
  • Beiträge: 25
Re: Dronabinol Migl.stab. o. Subst. NRF
« Antwort #2 am: 05. Februar 2021, 10:00:44 »
Guten Morgen Herr Achim Marliani,

vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.  :D

Ein schönes Wochenende wünsche ich Ihnen.
Andrea Merseburg