Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung

Suche


Caelo-News

Navigation

Neueste Beiträge

Re: Methadon als Schmerzlösung von daphnekoehler
[17. April 2019, 11:38:21]


Alternative Prüfung Von Hydrophober Triclosancreme von Herberg
[16. April 2019, 16:39:44]


Methadon als Schmerzlösung von daphnekoehler
[16. April 2019, 13:15:28]


Re: Steinkohlenteerspiritus von Achim Marliani
[11. April 2019, 12:43:45]


Re: Ethanol 30% Herstellung von Achim Marliani
[11. April 2019, 12:37:39]

Autor Thema: verdünnte Basiscreme für Hydrophile Erythromycin-Creme NRF 11.77.  (Gelesen 353 mal)

Christine Schoetensack

  • Mitglied
  • Beiträge: 43
Zur Arbeitserleichterung möchte ich künftig verdünnte Basiscreme für die Herstellung der Hydrophilen Erythromycin-Creme NRF 11.77. verwenden. Man soll dann 0,015g wasserfreie Citronensäure auf 100g NRF 11.77. zusetzen. Was mache ich aber, wenn nur 50 oder 30g verordnet sind? So kleine Mengen lassen sich nicht genau auf der Analysenwaage abwiegen.
Hat jemand Erfahrung, ob man Citronensäure-Lösung 0,5% zusetzen kann, ohne dass die Konsistenz zu niedrig wird?