Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung

Suche


Caelo-News

Navigation

Neueste Beiträge

Re: Methadon als Schmerzlösung von daphnekoehler
[17. April 2019, 11:38:21]


Alternative Prüfung Von Hydrophober Triclosancreme von Herberg
[16. April 2019, 16:39:44]


Methadon als Schmerzlösung von daphnekoehler
[16. April 2019, 13:15:28]


Re: Steinkohlenteerspiritus von Achim Marliani
[11. April 2019, 12:43:45]


Re: Ethanol 30% Herstellung von Achim Marliani
[11. April 2019, 12:37:39]

Autor Thema: Vitamin E in Nasentropfen  (Gelesen 510 mal)

RS12

  • Mitglied
  • Beiträge: 1
Vitamin E in Nasentropfen
« am: 26. November 2018, 18:57:17 »
Hallo zusammen,

Es sollen Nasentropfen hergestellt werden:
in 0,9% Natriumchlorid Lösung sollen
0,02% Natriumhyaluronat gelöst und
0,35% Vitamin E gelöst.
Wie würdet ihr hier vorgehen, damit Vitamin E sich auflöst, und nicht Zweiphasen-Lösung entsteht.
Habe ein paar Ideen, würde allerdings noch weitere Tipps hören. Vielleicht hat jemand bessere Idee als ich.

Vielen Dank im voraus!

Achim Marliani

  • Mitglied
  • Beiträge: 252
Re: Vitamin E in Nasentropfen
« Antwort #1 am: 27. November 2018, 12:48:28 »
Hallo RS12,

spontane erste Idee: Im DAC online gibt's im Artikel "Tocopherol" eine Rezeptur für "Tocopherolacetat-Emulsion 100 mg/mL". Ich würd hier analog vorgehen. Sprich, Emulsion mit Lecithin als Emulgator.

Gruß
Achim Marliani