Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung

Suche


Caelo-News

Navigation

Neueste Beiträge

Autor Thema: Suspension zum Einehmen +metronidazol  (Gelesen 17751 mal)

özden

  • Mitglied
  • Beiträge: 116
Suspension zum Einehmen +metronidazol
« am: 02. September 2014, 12:42:09 »
Hallo Herr Wolff und andere im Forum,

brauche dringend Hilfe
ein Kinderarzt möchte für ein Kind eine Suspension zum einnehmen herstellen lassen.
wie kann ich die Lösung herstellen ? wie könnte die Zusammensetzung aussehen

liebe Grüsse
özden :)

kinget

  • Mitglied
  • Beiträge: 57
Re: Suspension zum Einehmen +metronidazol
« Antwort #1 am: 02. September 2014, 15:02:49 »
Wegen des schlechten Geschmacks müssen Sie Metronidazolbenzoat verwenden

R/ Metronidazolbenzoat  6,44 g
Natriumbenzoat 100 mg
Polysorbat 80 100 mg
Avicel RC 581 3 g
Natriumsacharinaat 200 mg
Orangeflüssigaroma 10 mg 
Wasser  ad 101,4 g ( = 100 ml)

Mit freundlichen Grüßen

Dr. R. KINGET

özden

  • Mitglied
  • Beiträge: 116
Re: Suspension zum Einehmen +metronidazol
« Antwort #2 am: 02. September 2014, 15:59:34 »
Hallo Herr Kinget,

danke für die schnelle Antwort .
habe vergessen zusagen der Arzt möchte Metronidazol 120-180 mg müsste somit die Menge von metronidazol anpassen und alles andere könnte ich ja so belassen ?

liebe grüsse
özden

özden

  • Mitglied
  • Beiträge: 116
Re: Suspension zum Einehmen +metronidazol
« Antwort #3 am: 02. September 2014, 16:25:56 »
avicel Rc  581 entspricht wahrscheinlich carboxymethylcellulose
natriumsacharinaat im Internet ents. Natriumcarboxymethylcellulose
ist über den Grsshändler nicht zu bekommen .
Auch Metronidazolbenzoat aber das könnte man an Hand der molare masse umrechen auf metronidazol.

Gibt es eine ander Möglichkeit?
özden

kinget

  • Mitglied
  • Beiträge: 57
Re: Suspension zum Einehmen +metronidazol
« Antwort #4 am: 02. September 2014, 17:26:12 »
Avicel RC entspricht mikrokristalline Cellulose mit 10 % Carboxymethylcellulose. Das beste Suspensionsmittel ! Thixotrop.

Sie können Cyclamat gebrauchen ( 10 X die Mengen an Natriumsaccharin) und Hypromellose.

Metronidazolbenzoat gibt schon Probleme von Schmackempfindungen ; Metronidazol wird Ihnen graue Haare geben !

Ist es wirklich unmöglich mit Tricks das Kind Kapseln zu schlucken ?

Viel Glück

Dr. R. KINGET

özden

  • Mitglied
  • Beiträge: 116
Re: Suspension zum Einehmen +metronidazol
« Antwort #5 am: 02. September 2014, 21:03:10 »
Guten Abend Dr. kinget,

danke ihnen für die Antworten .

das natriumcarboxymethycellulose  und die orangeflüssigaroma kann ich jetzt bei caelo bestellen.
Aber mit Avicel RC 581 und Metronidazobenzoat siehts zumindest bei Caelo schlecht aus.

Eine Frage bei wem  haben Sie es bezogen?

liebe grüsse
Özden

kinget

  • Mitglied
  • Beiträge: 57
Re: Suspension zum Einehmen +metronidazol
« Antwort #6 am: 02. September 2014, 21:26:23 »
Versuchen Sie Fagron ? Gibt es in Deutschland nicht verschiedenen Lieferanten von pharmazeutischen Rohstoffen ?

Mit freundlichen Grüßen

R. KINGET

Wolf

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.953
Re: Suspension zum Einehmen +metronidazol
« Antwort #7 am: 02. September 2014, 23:29:19 »
Hallo Frau Özden,

also muss der "kleine böse Wolf" auch noch seinen "Senf" dazu geben ...
Eine alternative Vorschrift finden Sie auch bei den Rezeptur - Hinweisen unter www.dac-nrf.de / Stichwort "Metronidazol zur Einnahme".

MfG
Gerd Wolf 

özden

  • Mitglied
  • Beiträge: 116
Re: Suspension zum Einehmen +metronidazol
« Antwort #8 am: 03. September 2014, 16:34:21 »
Hallo Herr Dr.Wolf oder solte ich "der böse Wolf sagen" ,

schön wieder von ihnen zu hören habe heute meinen freien Tag. Daher weiss ich nicht die genaue Zusammensetzung von der Rezeptur Metronidazol zur Einnahme  und kann daher nicht sagen ob ich alle Bestandteile da habe.
leide kann ich die oberen Bestandteile nicht zusammen kriegen . Daher habe ich dem Arzt die Kapsel in Gr. 1 empfohlen
noch kleiner Kapseln habe ich zur Zeit nicht da und es wäre dringend.

lieb liebe Grüsse
aus dem schönen Düsseldorf

Wolf

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.953
Re: Suspension zum Einehmen +metronidazol
« Antwort #9 am: 05. September 2014, 12:43:05 »
Hallo Frau Özden,

die Zusammensetzung der Metronidazol - Suspension in den NRF-Rezepturhinweisen lautet:
Metronidazol (mikrofein)      2-5 g (Suspension)     2-5 g (Saft)
Natrosol 250 G pharm           -                               1,o g
Saccharose                       30,o g                         20,o g
Konserviertes Wasser  ad  100,o ml (!)                 100,o ml (!)

Die Entnahme soll mit einer Kolbenpipette kopfüber oder mit einer Einmal-Spritze erfolgen.

MfG
Gerd Wolf

özden

  • Mitglied
  • Beiträge: 116
Re: Suspension zum Einehmen +metronidazol
« Antwort #10 am: 05. September 2014, 20:09:09 »
Guten Abend Herr Wolf,

viele lieben Dank das Sie sich die Mühe gemacht haben.

schönen Feierabend ihnen

Liebe grüsse
Özden