Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung

Suche


Caelo-News

Navigation

Neueste Beiträge

Salicylsäure Augentropfen von SandraWe
[30. September 2022, 09:54:31]


Re: Attentin im Syrspend von Achim Marliani
[29. September 2022, 11:31:17]


Attentin im Syrspend von juliane.k
[28. September 2022, 18:04:49]


Re: Erythromycin korrekturfaktor von Leanora
[28. September 2022, 14:14:22]


Re: Kapseln aus Lorazepam 2,5mg 50 Stück von Leanora
[28. September 2022, 14:13:31]

Autor Thema: Hashcode entspricht nicht berechnetem Hashcode  (Gelesen 356 mal)

Christine

  • Mitglied
  • Beiträge: 6
Hashcode entspricht nicht berechnetem Hashcode
« am: 28. August 2022, 21:09:02 »
Hallo,
seit dem 1.7. funktioniert die Erstellung von Hashcodes nur noch sporadisch.
Unser Softwarehaus Aposoft findet keine Auffälligkeit, aber vom Rechenzentrum bekommen wir
die Meldung "Hashcode entspricht nicht berechnetem Hashcode".
Wir haben die Rezepturen bereits mehrfach neu berechnet, mit der realen PZN, nur mit der Hilfstaxe. Die Fehlermeldung
bleibt gleich.
Hat jemand ähnliche Probleme und vielleicht einen Tipp für uns?

Achim Marliani

  • Mitglied
  • Beiträge: 460
    • rezepturdoku.de
Re: Hashcode entspricht nicht berechnetem Hashcode
« Antwort #1 am: 29. August 2022, 12:44:23 »
Hallo Christine,
nein, die Probleme haben wir gottseidank nicht, aber einen möglichen Ansatz:

Die Meldung bedeutet letztlich, dass der sog. Z-Datensatz, der beim Rechenzentrum angekommen ist, ein anderer ist als der, der bei der Rezeptbedruckung in der Apotheke zugrunde gelegt wurde. in diesem Z-Datensatz sind die eigentlichen Informationen zur Rezeptur drin, also Substanzen, PZNs, Mengen, Preise, Zuschläge usw. Der Hash auf dem Rezept ist nur eine Art Prüfsumme über alle diese Daten. Das Rechenzentrum bekommt den Z-Datensatz geschickt, berechnet seinerseits daraus den Hash und vergleicht den mit Ihrem aufgedruckten. Wenn die beiden gleich sind, ist der Datensatz richtig angekommen, sonst mault das RZ.
Daher: Fragen Sie mal bei Ihrem RZ nach, ob die Ihnen für so ein angemeckertes Rezept den kompletten Inhalt des Z-Datensatzes zur Verfügung stellen können, so, wie er beim RZ angekommen ist. Anhand dessen kann man dann nachvollziehen, was Aposoft zum RZ schickt und wo wahrscheinlich das Problem liegt.

Gruß
Achim Marliani

Jenny B.

  • Mitglied
  • Beiträge: 2
Re: Hashcode entspricht nicht berechnetem Hashcode
« Antwort #2 am: 27. September 2022, 21:29:47 »
Ich hätte dies bezüglich auch eine Frage: Wenn jetzt ein Hash Code Rezept zurück kommt vom Rechenzentrum mit der Begründung falscher Code. Wie ändere ich das? Denn wenn ich mit dem heutigen Tag einen neuen regeneriere, ist das Rezept meist ja über die 28 Tage Frist hinaus oder den Hash Code auf das damalige Datum als Herstelltag erstellen und mit dem damaligen Datum zurück datieren? Oder wird auch das dann falsch erkannt?

Vielen Dank

Jenny B

Achim Marliani

  • Mitglied
  • Beiträge: 460
    • rezepturdoku.de
Re: Hashcode entspricht nicht berechnetem Hashcode
« Antwort #3 am: 28. September 2022, 08:30:30 »
Hallo Jenny B.,

das ist tatsächlich ein großes Problem. Im Hash sind eine Reihe von Daten drin verwurstet, unter Anderem auch das Tagesdatum und die Uhrzeit. Ob Sie das ändern können, hängt von Ihrer Warenwirtschaft ab. Bei manchen kann man meines Wissens das Datum, das für den Hash verwendet werden soll, an einer mehr oder weniger versteckten Stelle eingeben. Das müssten Sie aber Ihren WaWi-Anbieter fragen.
Im Grunde kann man ansonsten ein Rezept mit Datenlieferung nachträglich nur noch am gleichen Tag korrigieren, sonst gar nicht mehr. Im Extremfall (wenn das Rezept so spät zurückkommt) bleibt Ihnen dann nichts anderes übrig, als sich ein neues Rezept vom Arzt zu besorgen und das Ganze komplett neu zu drucken.

Gruß
Achim Marliani

P.S.: Ich hab gerade noch mal in meiner WaWi nachgesehen. Bei Lauer-Fischer gibt's zum Beispiel im Fenster, in dem man die tatsächlich verwendeten PZNs erfassen soll, ein Feld "Abgabe erfolgte am". Dieses Datum ist mit dem Tagesdatum vorbelegt, kann aber geändert werden und wird für die Erstellung des Hashcodes verwendet. Damit kann man dann auch rückdatieren.
« Letzte Änderung: 28. September 2022, 09:46:40 von Achim Marliani »