Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung

Suche


Caelo-News

Navigation

Neueste Beiträge

Autor Thema: Polidocanol  (Gelesen 1092 mal)

Xemora

  • Mitglied
  • Beiträge: 1
Polidocanol
« am: 19. Oktober 2020, 12:11:04 »
Hallo an alle!

Ich bin im Moment etwas überfragt.

Im Laborprogramm Dr. Lenards steht Polidocanol und Macrogollaurylether (9-23 EO) nicht als Synonym, es wird also als 2 separate Stoffe behandelt.

In Wikipedia steht, dass Polidocanol eine besonders reine Form des Macrogollaurylether 9 mit 7-11 EO ist.

Wenn wir aber Polidocanol über den Großhandel beziehen erhalten wir Macrogollaurylether 9 ohne Spezifikation des EO-Werts.

Wie gebe ich diese Substanz nun in den PC ein und kann ich diese so als Polidocanol verwenden?

Liebe Grüße Xemora

Labormaus 222

  • Mitglied
  • Beiträge: 8
Re: Polidocanol
« Antwort #1 am: 20. Oktober 2020, 12:18:57 »
Hallo,


also wenn ich das jetzt richtig verstehe sind Macrogollaurylether Gruppen.
Diese unterteilen sich in 3-5 und in 9-23 EO.
Du hast jetzt aber Polidocanol eine Substanz, die bei 7-11 EO ist.
Da du aber keine Gruppe prüfen möchtest würde ich das Polidocanol/Lauromacrogol 400 prüfen.

Die Substanz heißt eigentlich Lauromacrogol 400 und als Synonym Polidocanol :)
Als Macrogollaurylether 9 ist sie so gar nicht im Lennartz eingepflegt wie ich sehe.

Ich hoffe ich konnte helfen