Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung

Suche


Caelo-News

Navigation

Neueste Beiträge

Re: Hydrochinon Rezeptur von JohnWa
[13. September 2020, 13:14:04]


Re: Umgang mit Pyridin von JohnWa
[13. September 2020, 13:11:52]


Re: Herstellungsanweisungen Antikörper und Taxole von JohnWa
[11. September 2020, 16:32:47]


Re: Kosmetika mit Bachblüten von JohnWa
[11. September 2020, 13:40:54]


Re: Cannabis von JohnWa
[11. September 2020, 13:34:44]

Autor Thema: Hypromellose in Tantum Verde Lösung  (Gelesen 2005 mal)

caro25

  • Mitglied
  • Beiträge: 5
Hypromellose in Tantum Verde Lösung
« am: 07. Mai 2020, 11:53:25 »
Hallo,
uns liegt folgende Verordnung vor:
Tantum Verde 1,5mg/ml 197,5 g und Hypromellose 2,5 g
Tantum Verde enthält: Methyl-4-hydroxybenzoat, Ethanol 96%, Glycerol, Natriumhydrogencarbonat, Polysorbat 20, Saccharin, ger. Wasser, Minz-Aroma, Chinolingelb 70% und Patentblau V 85%

Hat das schonmal jemand hergestellt beziehungsweise Hypromellose in ein FAM eingearbeitet?

Beim Versuch (langsam den Gelbildner auf die Lösung im Becherglas aufgestreut) entstehen trotz Wartezeiten und rühren immer noch Gel-Agglomerate.

Vielen Dank für die Hilfe

Achim Marliani

  • Mitglied
  • Beiträge: 354
Re: Hypromellose in Tantum Verde Lösung
« Antwort #1 am: 13. Mai 2020, 12:01:27 »
Hallo caro25,

Hypromellose ist nur bedingt alkoholfest. Ich denke, die Konzentration im Tantum dürfte schlicht zu hoch sein. Ich denke, dass Sie da wohl nur mit einem anderen Gelbildner weiterkommen werden.

Gruß
Achim Marliani

caro25

  • Mitglied
  • Beiträge: 5
Re: Hypromellose in Tantum Verde Lösung
« Antwort #2 am: 09. August 2020, 14:11:15 »
Hallo Achim Marliani,

nach längerem Stehen lassen (bis zu 24 Stunden) haben sich die Gel-Agglomerate zurückgebildet und es entstand ein gleichmäßiges Tantum Verde Gel.
Vielen Dank für deine Antwort.

Liebe Grüße,
caro25