Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung

Suche


Caelo-News

Navigation

Neueste Beiträge

Re: Händedesinfektionsmittel von Susanne
[04. April 2020, 05:39:33]


Re: Händedesinfektionsmittel von Achim Marliani
[02. April 2020, 15:16:32]


Re: Linola Fett von Gombert
[02. April 2020, 14:37:42]


Re: Rezeptur Nachtkerzenöl 10% in Basiscreme DAC im Topitec von Gombert
[02. April 2020, 14:33:10]


Re: Händedesinfektionsmittel von Susanne
[02. April 2020, 07:46:28]

Autor Thema: Händedesinfektionsmittel  (Gelesen 2886 mal)

Achim Marliani

  • Mitglied
  • Beiträge: 320
Händedesinfektionsmittel
« am: 28. Februar 2020, 17:45:33 »
Hallo miteinander,

nur ein Hinweis an alle Interessierten unter euch: Händedesinfektionsmittel ist in Zeiten der Coronainfektionen ja mittlerweile nicht mehr zu bekommen. Die WHO hat aber zwei Rezepturen für Händedesinfektionsmittel veröffentlicht, von denen eines auch begrenzt viruzid ist. Wen's interessiert, hier ist die Original-Rezeptur der WHO:

Ethanol 96% 8333ml, H2O2 3% 417ml, Glycerol 85% 145ml, dest. Wasser ad 10l.

Alles mischen, in Flaschen welcher Größe auch immer abfüllen, 72h in Quarantäne stellen (in der Zeit soll das H2O2 in der Lösung eventuell vorhandene Sporen abtöten) und fertig.

Hier ist der Link zur Originalpublikation der WHO:
https://www.who.int/gpsc/5may/Guide_to_Local_Production.pdf

Gruß
Achim Marliani

Susanne

  • Mitglied
  • Beiträge: 267
Re: Händedesinfektionsmittel
« Antwort #1 am: 02. April 2020, 07:46:28 »
Guten Morgen,

was sagen Sie zur Haltbarkeit und Prüfung
der Defektur ? Steige gerade wieder in den Dienst
ein  :D

Vielen Dank im Voraus und alles Gute,
Susanne

Achim Marliani

  • Mitglied
  • Beiträge: 320
Re: Händedesinfektionsmittel
« Antwort #2 am: 02. April 2020, 15:16:32 »
Hallo Susanne,

und welcome back im Dienst dann! Haltbarkeit - tja, eine definitive Vorgabe gibt's da nicht für. Die Standardzulassungen geben meine ich 6 Monate an, wobei ich das aber sehr unkritisch sähe. Wir geben unserem Händedesinfektionsmittel jedenfalls 1 Jahr.
Und Defekturprüfung... das ist keine Defektur. Das ist ein Biozid, dass Sie strenggenommen gar nicht dokumentieren müssten. Würde ich aber trotzdem machen, nur, außer einer Dichtebestimmung kann ich Ihnen da auch keine sinnvolle Prüfung anbieten. Die Dichte müsste im Rahmen der Angaben des NRF für Ethanol 80% liegen, die geringe Zusätze von H2O2 und Glycerol spielen scheinbar keine Rolle.

Gruß
Achim Marliani

Susanne

  • Mitglied
  • Beiträge: 267
Re: Händedesinfektionsmittel
« Antwort #3 am: 04. April 2020, 05:39:33 »
Guten Morgen,

herzlichen Dank für die prompte Antwort !

Susanne  :)