Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung

Suche


Caelo-News

Navigation

Neueste Beiträge

Autor Thema: Metoprolol Lösung für einen Säugling ?!  (Gelesen 1248 mal)

KleineKruke

  • Mitglied
  • Beiträge: 20
Metoprolol Lösung für einen Säugling ?!
« am: 02. Mai 2019, 12:29:56 »
Hallo, wir brauchen dringend Rat. Leider kann uns auch keine weitere Apotheke in der Nähe der Kinderarzt-Praxis weiterhelfen.

Wir haben soeben ein Rezept erhalten über Metoprolol 1ml = 1mg 100 ml erhalten, Dosierung 2x0,5ml nach 1 Woche 2x 1,0ml, Patient: Säugling 3 Monate jung

Wir sind etwas ratlos, weil ich überhaupt nicht weiss.
Hat schonmal jemand so ein Rezept erhalten und eine Lösung gefunden?

Vielen Dank im Vorraus.
MfG

Heidrun Reinert

  • Moderator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 128
Re: Metoprolol Lösung für einen Säugling ?!
« Antwort #1 am: 02. Mai 2019, 12:48:15 »
Hallo KleineKruke,

wäre die NRF-Rezeptur 10.3. Metoprololtartrat-Lösung 1mg/ml vielleicht ihre Lösung?

Es gibt, meines Wissens nach, kein Metoprolol als reine Rezeptursubstanz, nur das Metoprololtartrat.

Bitte Rücksprache mit dem Arzt halten, vielleicht ist die NRF Rezeptur die Alternative.

Beste Grüße,

Heidrun Reinert
Caesar & Loretz GmbH
Caelo Rezeptur-Beratung
Rechtlicher Hinweis: Die hier eingestellten Kommentare geben die persönliche Meinung des Beitragstellers wieder und haben keinerlei rechtsempfehlenden oder rechtsbindenen Charakter.

Sabine Hoffmann

  • Mitglied
  • Beiträge: 42
Re: Metoprolol Lösung für einen Säugling ?!
« Antwort #2 am: 02. Mai 2019, 14:28:40 »
Hallo,
wir machen eine Metoproltartratlösung auf Grundlage der Syrspend Suspension von Fagron. Vielleicht kann das weiterhelfen.