Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung

Suche


Caelo-News

Navigation

Neueste Beiträge

Re: Prüfung Eingestellte Opiumtinktur von PatKit
[09. Januar 2019, 17:48:29]


Re: Nasensalbe mit Privin von Katha
[04. Januar 2019, 13:53:17]


Re: Nasensalbe mit Privin von Achim Marliani
[02. Januar 2019, 13:01:34]


Nasensalbe mit Privin von Katha
[28. Dezember 2018, 14:13:07]


Re: Nasenemulsion von Tanja Candels
[27. Dezember 2018, 11:31:13]

Autor Thema: Rezepturetikett  (Gelesen 298 mal)

Katha

  • Mitglied
  • Beiträge: 10
Rezepturetikett
« am: 14. November 2018, 20:18:07 »
Guten Abend

Eigentlich total peinlich die Frage aber naja.
In welcher Sprache müssen die Wirkstoffe/Substanzen auf ein Rezepturetikett? Latein? Deutsch?

Danke für eine schnelle Antwort

Lg
Katharina

Eicke

  • Mitglied
  • Beiträge: 88
Re: Rezepturetikett
« Antwort #1 am: 15. November 2018, 08:45:12 »
Moin,

die Inhaltstoffe müssen eindeutig und komplett benannt werden. Die Sprache darf dabei auch eine andere als Deutsch sein. Ich empfehle Deutsch zu verwenden und immer einen Namen zu schreiben der im Synonymverzeichnis steht.

Sollte der Patient kein Deutsch können, versuchen wir mit einem zweitem Etikett in seiner Landessprache es zu ergänzen. Können wir diese nicht, dann wenigstens in Englisch.