Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung

Suche


Caelo-News

Navigation

Neueste Beiträge

Autor Thema: antimikrobieller Schutz von Wirkstoffen  (Gelesen 2229 mal)

Mikkelmak

  • Mitglied
  • Beiträge: 6
antimikrobieller Schutz von Wirkstoffen
« am: 18. Mai 2018, 20:23:27 »
Guten Abend!

Ich habe eine Frage zu dem antimikrobiellen Schutz von zinkoxidhaltigen Dermatika. In den Tabellen für die Rezeptur im DAC/NRF findet man zwei Tabellen zu Wirkstoffen. In der ersten finde ich, dass ZnO bis 50% verordnet werden kann. In der zweiten finde ich unter antimikrobieller Schutz "ja".
So ist es ja bei allen Wirkstoffen in diesen Tabellen.
Meine Frage ist jetzt konkret: Ab welcher Konzentration bietet ZnO  einen antimikrobiellen Schutz?

Ich freue mich auf eine Antwort  :)

Mikkelmak

« Letzte Änderung: 22. Mai 2018, 08:26:26 von Cornelia Schulgen »

Mikkelmak

  • Mitglied
  • Beiträge: 6
Re: antimikrobieller Schutz von Wirkstoffen
« Antwort #1 am: 23. Mai 2018, 00:03:40 »
Liebes Forum,
ich dachte ich sei die Einzige, die diese Frage nicht beantworten kann. :D Weiß wirklich niemand eine Antwort?

  ;) Mikkelmak

Heidrun Reinert

  • Moderator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 128
Re: antimikrobieller Schutz von Wirkstoffen
« Antwort #2 am: 28. Mai 2018, 12:20:43 »
Hallo Mikkelmak,

leider findet man in der Literatur nur folgende Angabe:
Zinkoxid ist in therapeutischer Konzentration ausreichend antimikrobiell wirksam.

Meistens sind noch weitere antimikrobiell wirksamen Bestandteile in den Rezepturen enthalten, wie z.B. Glycerol 85% (>= 40%) oder auch Ethanol. Zur Beurteilung würde ich mich an den Zinkoxidhaltigen Zubereitungen in den Arzneibüchern orientieren - Siehe Zinkoxidschüttelmixtur DAC und diverse NRF Rezepturen - 11.22., 11.49., 11.109., 11.110. usw.

Im DAB findet man die Vorschrift für einen Zinkleim DAB mit einer Konzentration von 10% Zinkoxid und 40% Glycerol 85%
(Zinkleim DAB 10 - Umschlagpaste - Zusammensetzung:
Zinkoxid 10,0 g
Glycerol 85 % 40,0 g
Gelatine 15,0 g
Gereinigtes Wasser 35,0 g)

Konkrete Konzentrationsangaben habe ich (im Moment) leider nicht gefunden.

Beste Grüße,
Heidrun Reinert
Caesar & Loretz GmbH
Caelo Rezeptur-Beratung
Rechtlicher Hinweis: Die hier eingestellten Kommentare geben die persönliche Meinung des Beitragstellers wieder und haben keinerlei rechtsempfehlenden oder rechtsbindenen Charakter.