Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung

Suche


Caelo-News

Navigation

Neueste Beiträge

Re: Dosierhilfe von Labormaus 222
[15. Juli 2019, 17:51:29]


Dosierhilfe von Isabellaaa
[14. Juli 2019, 21:54:14]


Re: Kehlkopfspray (Strahlentherapie) von Achim Marliani
[11. Juli 2019, 11:41:05]


Re: Hilfe bei einer belgischen Rezeptur von Achim Marliani
[11. Juli 2019, 11:34:18]


Hilfe bei einer belgischen Rezeptur von Samanta_Weber@web.de
[10. Juli 2019, 11:20:10]

Autor Thema: Identitätsprüfung Mometasonfuroat  (Gelesen 3751 mal)

Mariechen72

  • Mitglied
  • Beiträge: 64
Identitätsprüfung Mometasonfuroat
« am: 08. März 2017, 15:03:34 »
Hallo zusammen,
ich bräuchte Hilfe bei der Identitäsprüfung von Mometasonfuroat.
Lt. Arzneibuch wird Mometasonfuroat in Dichlormethan gelöst, die Referenzlösung adäquat dazu mit Substanz bekannter Identität und dann wird eine zweite
Referenzlösung b: unter Zusatz von 10 mg Beclometasondipropionat hergestellt... das ist keine Rezeptursubstanz bei uns...
Dann soll die DC 15 cm laufen.... so große Platten haben wir gar nicht.
Im NRF habe ich nach einer alternativen Identifizierungsmöglichkeit geschaut, leider Fehlanzeige.
Von früher kenne ich noch Apothekengerechte Prüfvorschrifen / Rohdewald. Das haben wir aber nicht.
Weiß jemand Rat? Wie prüft ihr die Substanz?
Gruß, und Danke für Rückmeldungen.