Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung

Suche


Caelo-News

Navigation

Neueste Beiträge

Re: Naphazolinnitrat Prednisolon Benzalkoniumchlorid NACL von Achim Marliani
[27. September 2019, 12:10:51]


Re: Ich bin neu hier :) von Achim Marliani
[27. September 2019, 12:07:47]


Re: reines Rizinusöl ja, aber wie auswaschen?? von woodstock
[26. September 2019, 17:21:53]


Re: Ich bin neu hier :) von woodstock
[26. September 2019, 16:57:44]


Naphazolinnitrat Prednisolon Benzalkoniumchlorid NACL von Wolfshagener
[26. September 2019, 16:04:19]

Autor Thema: Wendler Inhalationslösung  (Gelesen 10466 mal)

Sylvie

  • Mitglied
  • Beiträge: 2
Wendler Inhalationslösung
« am: 22. April 2016, 08:13:06 »
Ich habe folgende Rezepturversionen erhalten:
1.)
Prednisolondihydrogenphosphat- Dinatrium 0,02g
Tacholiquin 1% Lösung                               5,0g
Dexpanthenol                                            0,5g
Aqua Conservans                               ad   10,0g

2.)Prednisolut 50mg                                   0,05g
    Panthenol-Lösung 5% von Lichtenstein     50ml
    NaCl                                                      2,5g
    Aqua Conservans                             ad 100,0g

Kann ich das jeweils so herstellen? Ich habe da Bedenken, da Konserviertes Wasser zur Inhalation nicht unbedingt geeignet erscheint.
Bei Rezeptur Nr. 2 sind in der Panthenol-Lösung 5% von Lichtenstein zusätzlich auch noch Parabene und Natriumbenzoat enthalten.
Wie lange ist das Ganze dann haltbar?

Diese Rezeptur fand ich als Rezepturbeispiel in einem Buch von Prof. Dr. Jürgen Wendler "Lehrbuch der Phoniatrie und Pädaudiologie"
in abgewandelter Form:

Prednisolut ex amp. 50 mg
Bepanthene ex amp. 2500 mg
NaCl 2500 mg Aqua inj. ex amp. ad 100 g m. f. solutio

Vielen Dank schon einmal für alle Hinweise :-) :-X

Heidrun Reinert

  • Moderator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 128
Re: Wendler Inhalationslösung
« Antwort #1 am: 30. August 2016, 12:25:09 »
Hallo,

bzgl. der Konservierung von Inhalationslösung und die Verarbeitung von Fertigarzneimitteln finden sie etwas bei den Rezepturhinweisen vom DAC/NRF in Internet (Anmeldung erforderlich) Stichwort: Inhalationslösungen. Vielleicht hilft ihnen das bei ihrer Beurteilung der Rezepturen weiter.

Beste Grüße,

Heidrun Reinert
Caesar & Loretz GmbH
Caelo Rezeptur-Beratung
Rechtlicher Hinweis: Die hier eingestellten Kommentare geben die persönliche Meinung des Beitragstellers wieder und haben keinerlei rechtsempfehlenden oder rechtsbindenen Charakter.