Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung

Suche


Caelo-News

2 Invalid feed.

Navigation

Neueste Beiträge

Alternative für OTC-Ohrentrofen gesucht von karlinchen
[25. Februar 2021, 11:08:07]


Re: Hautsalbe mit Rapamycin von Achim Marliani
[24. Februar 2021, 12:20:17]


Re: Hautsalbe mit Rapamycin von Achim Marliani
[24. Februar 2021, 10:21:59]


Hautsalbe mit Rapamycin von Cronen
[23. Februar 2021, 15:06:17]


Re: Benzydamin Mundspülung von Leanora
[16. Februar 2021, 14:34:31]

Autor Thema: Prednisolon oder Prednisolonacetat?  (Gelesen 16610 mal)

Andrea M

  • Mitglied
  • Beiträge: 24
Prednisolon oder Prednisolonacetat?
« am: 24. Januar 2012, 17:19:44 »
Hallo,gibt es eine Richtlinie, wann ich Prednisolon und wann Prednisolonacetat verwende? Ich hatte mal gehört in wasserhaltigen Grundlagen besser das Acetat nehmen. Wenn ich die Substanz aber mit Zinköl verarbeite, muss ich dann Prednislon pur verwenden oder kann man immer das Acetat nehemn?

Ingrid Tieke

  • Moderator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 28
Aw: Prednisolon oder Prednisolonacetat?
« Antwort #1 am: 05. Februar 2012, 18:33:00 »
Hallo,
ein Austausch darf nur nach Rücksprache mit dem Arzt durchgeführt werden. Prednisolonacetat ist in O/W-Grundlagen unlöslich und stabil. Prednislon verarbeitet in O/W-Grundlagen führt zu Kristallwachstum. Ein Austausch ist dann richtig, jedoch nur mit Rücksprache des Arztes.

Bei Verarbeitung mit Zinköl kann sowohl Prednisolon als auch Prednisolonacetat verwendet werden.
Caesar & Loretz GmbH
Produktmanagement, Caelo Rezeptur-Beratung
Rezeptur-Trainerin

Wolf

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.953
Aw: Prednisolon oder Prednisolonacetat?
« Antwort #2 am: 13. März 2012, 11:18:49 »
Prednisolon ist immer dann gegen Prednisolonacetat
auszutauschen, wenn die Rezeptur viel Wasser enthält.
Damit sind laut NRF hydrophile Lotionen bzw.
O/W - Lotionen, aber auch hydrophile Cremes bzw.
O/W - Cremes gemeint.
Dabei braucht keine Umrechnung über das Mol-Gewicht erfolgen
; es wird einfach 1:1 ausgetauscht, da Prednisolonacetat
lipophiler ist als Prednisolon.
Ich würde den Arzt über eine derartige Optimierung der
Rezeptur im nachinein per Fax informieren.
In der Literatur wird bei einer Kombination von Zinkoxid und
Prednisolon in einer O/W - Creme von einer katalytischen
Zersetzung von Prednisolon berichtet. Die Autoren haben
deshalb eine Aufbrauchfrist von maximal 4 Monaten empfohlen.
Inwieweit diese Ergebnisse auch auf wasserfreie
Zubereitungen wie das Zinköl übertragbar sind, vermag ich
nicht zu beurteilen.