Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung

Suche


Caelo-News

Navigation

Neueste Beiträge

Re: Prüfung Eingestellte Opiumtinktur von PatKit
[09. Januar 2019, 17:48:29]


Re: Nasensalbe mit Privin von Katha
[04. Januar 2019, 13:53:17]


Re: Nasensalbe mit Privin von Achim Marliani
[02. Januar 2019, 13:01:34]


Nasensalbe mit Privin von Katha
[28. Dezember 2018, 14:13:07]


Re: Nasenemulsion von Tanja Candels
[27. Dezember 2018, 11:31:13]

Autor Thema: Ich bin neu hier :)  (Gelesen 6503 mal)

Linda

  • Mitglied
  • Beiträge: 4
Ich bin neu hier :)
« am: 09. April 2013, 19:20:41 »
Hallo liebe Mitglieder,

ich bin neu in diesem Forum registriert.
Ich mach gerade eine Ausbildung zu PKA und lebe in Hamburg.

Könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen, ich habe einige Fragen, die ihr mir sicherlich beantworten
könnt.

Wisst ihr, welche Konservierungsmittel in Kosmetika (http://www.paradisi.de/Beauty_und_Pflege/Haut-_und_Koerperpflege/Kosmetika/News/83518.php) enthalten sind?
Und hat das irgendwelche Auswirkungen für uns, wenn wir diese Kosmetika täglich verwenden?

Wolf

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.953
Aw: Ich bin neu hier :)
« Antwort #1 am: 13. April 2013, 17:22:36 »
In der Kosmetik-Verordnung sind detailliert die Konservierungsmittel aufgeführt, die in Kosmetika eingesetzt werden dürfen.
Parabene können z.B. Allergien auslösen, Sorbinsäure und Kaliumsorbat nicht und Propylenglycol (noch) nicht.
Bei den Konservierungsmitteln läßt sich in den vergangenen Jahren ein \"Shift\" feststellen: weg von den Parabenen hin zu Sorbinsäure/Kaliumsorbat und Propylenglycol.
Dies könnte sich auf die Dauer der Zeit, in der weiteren Zukunft als fatal herausstellen. Je häufiger wir mit diesen Stoffen in Kontakt kommen, umso eher werden wir darauf sensibilisiert und bilden schließlich eine Allergie aus.
Ich befürchte eine solche Entwicklung vor allem für das Propylenglycol, das auch deshalb jetzt so häufig verwendet wird, um andere Konservierungsmittel einzusparen.
In meiner Kundschaft hatte ich bereits einen beim Dermatologen sicher nachgewiesenen Fall einer Allergie auf Propylenglycol. Wir sollten diese Entwicklung nicht dramatisieren, aber dennoch im Hinterkopf behalten und kritisch beobachten.

Bedenklicher sehe ich jedoch die tägliche, monatelange oder jahrelange Verwendung von Kosmetika, z.B. die bekannten Feuchtigkeitscremes, die O/W - Emulsionen enthalten. Hierdurch wird eine trockene Haut provoziert, weil dieser Typ von Emulsion die Haut austrocknet und auslaugt. Schuld daran sind vor allem die den Markt beherrschenden Macrogol-haltigen Emulgatoren. Sie sollten gegen solche vom Zuckertensid - Typ (habe ich schon seit Jahren mit experimentiert) oder gegen die neuen DMS - Systeme ausgetauscht werden.

Irmgard

  • Mitglied
  • Beiträge: 3
Aw: Ich bin neu hier :)
« Antwort #2 am: 30. April 2013, 12:33:58 »
Hello :)

Irmgard

  • Mitglied
  • Beiträge: 3
Aw: Ich bin neu hier :)
« Antwort #3 am: 30. April 2013, 12:36:08 »
Ich bin übrigens auch neu angemeldet. Ein wenig habe ich im Forum bereits herumgestöbert und nun mich endlich angemeldet. Ich freue mich auf neue Erkenntnisse und Austausch!  ;)