Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung

Suche


Caelo-News

2 Invalid feed.

Navigation

Neueste Beiträge

Alternative für OTC-Ohrentrofen gesucht von karlinchen
[25. Februar 2021, 11:08:07]


Re: Hautsalbe mit Rapamycin von Achim Marliani
[24. Februar 2021, 12:20:17]


Re: Hautsalbe mit Rapamycin von Achim Marliani
[24. Februar 2021, 10:21:59]


Hautsalbe mit Rapamycin von Cronen
[23. Februar 2021, 15:06:17]


Re: Benzydamin Mundspülung von Leanora
[16. Februar 2021, 14:34:31]

Autor Thema: Kühlsalbe bei Patient mit Erdnussallergie?  (Gelesen 10373 mal)

Jürgen Zörner

  • Mitglied
  • Beiträge: 8
Kühlsalbe bei Patient mit Erdnussallergie?
« am: 14. Februar 2012, 10:22:34 »
Hallo, wir müssen eine Ungt. Leniens herstellen.
Der Kunde (Junge 3 Jahre ) hat aber eine Erdnussallergie!
Ich habe die Rezeptur nun mit Olivenöl und im 2. Ansatz mit Neutralöl anstatt Erdnussöl hergetsellt.
Der Olivenölansatz ist besser geworden, da die Salbe mehr Wasser abgibt und somit besser kühlt.
Hat jemand noch eine andere Idee?
M.f.G. D. Kunze Sonnen-Apo.

Ingrid Tieke

  • Moderator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 28
Aw: Kühlsalbe bei Patient mit Erdnussallergie?
« Antwort #1 am: 14. Februar 2012, 10:35:30 »
Hallo D. Kunze
versuchen Sie es mit Mandelöl. Kann mir vorstellen, dass das Ergebnis besser sein wird.

Gruß Ingrid Tieke
Caesar & Loretz GmbH
Produktmanagement, Caelo Rezeptur-Beratung
Rezeptur-Trainerin

Jürgen Zörner

  • Mitglied
  • Beiträge: 8
Aw: Kühlsalbe bei Patient mit Erdnussallergie?
« Antwort #2 am: 14. Februar 2012, 10:44:03 »
Hallo Fr. Tieke,
Hatten wir auch überlegt, aber kann es bei Mandelöl nicht zu einer Kreutzallergie kommen?
LG D. Kunze

Ingrid Tieke

  • Moderator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 28
Aw: Kühlsalbe bei Patient mit Erdnussallergie?
« Antwort #3 am: 14. Februar 2012, 11:00:06 »
Stimmt.  :(  :pinch:

Dann fällt mir als fette Öle Avocadoöl, raffiniert oder Nachtkerzenöl, raffiniert ein. Avocadoöl wird bestimmt von den Eigenschaften her besser kombinierbar sein. Ein Versuch wäre es wert.  :)

Gruß Ingrid Tieke
Caesar & Loretz GmbH
Produktmanagement, Caelo Rezeptur-Beratung
Rezeptur-Trainerin

Jürgen Zörner

  • Mitglied
  • Beiträge: 8
Aw: Kühlsalbe bei Patient mit Erdnussallergie?
« Antwort #4 am: 14. Februar 2012, 13:20:58 »
Ahja  :cheer: an Nachtkerzenöl hab ich gar nicht gedacht. Haben wir ja auch immer da.
Vielen Dank!
Werd diese Kombi auch nochmal probieren.
LG Daniela Kunze

Ingrid Tieke

  • Moderator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 28
Aw: Kühlsalbe bei Patient mit Erdnussallergie?
« Antwort #5 am: 14. Februar 2012, 19:29:31 »
Viel Erfolg wünsche ich Ihnen. Geben Sie mir bitte Info über das Ergebnis?


Danke und viele Grüße
Ingrid Tieke
Caesar & Loretz GmbH
Produktmanagement, Caelo Rezeptur-Beratung
Rezeptur-Trainerin

Jürgen Zörner

  • Mitglied
  • Beiträge: 8
Aw: Kühlsalbe bei Patient mit Erdnussallergie?
« Antwort #6 am: 15. Februar 2012, 07:20:51 »
Aber natürlch! :)
Liebe Grüße Daniela Kunze

Wolf

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.953
Aw: Kühlsalbe bei Patient mit Erdnussallergie?
« Antwort #7 am: 28. Februar 2012, 16:45:48 »
In einer  Untersuchung an der Uni-Hautklinik München im Jahr 2007 hat Prof.
Ring an Kindern, die eine Erdnussallergiue hatten, herausgefunden,
dass natives bzw. rohes Erdnussöl in 10% der Fälle allergische Reaktionen
ausgelöst hat, während raffiniertes Erdnussöl keine Allergie auslöste.
Auch im Prick-Test führte raffiniertes Erdnussöl zu keinen Reaktionen.
Da Ungt. leniens laut Arzneibuch mit rektifiziertem Erdnussöl hergestellt
wird, gibt es keinerlei Bedenken bei der Verwendung von Kühlsalbe.

Jürgen Zörner

  • Mitglied
  • Beiträge: 8
Aw: Kühlsalbe bei Patient mit Erdnussallergie?
« Antwort #8 am: 19. April 2012, 14:47:25 »
Herzlichen Dank für die Antwort!
Der Arzt schreibt allerdingt jetzt die Salbe immer mit Olivenöl anstatt Ernussöl auf und da bleiben wir auch aus Sicherheitsgründen! Aber nun können wir die Kundin nochmal informieren! :)
Liebe Grüße D. Kunze

Wolf

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.953
Aw: Kühlsalbe bei Patient mit Erdnussallergie?
« Antwort #9 am: 26. April 2012, 13:47:22 »
Bei der Verwendung von Nachtkerzenöl wäre natürlich die hohe Oxydations-
empfindlichkeit wegen der Gegenwart mehrfach ungesättigter Fettsäuren
zu berücksichtigen.
Ich empfehle daher, auf jeden Fall der Zubereitung entweder
0,05 % Butylhydroxytoluol (BHT) oder o,1 % alpha-Tocopherol (nicht
-acetat!) hinzu zu setzen und in einem lichtdichten Packmittel
wie z.B. Aluminium-Tube abzufüllen.