Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung

Suche


Caelo-News

Navigation

Neueste Beiträge

Re: Kennzeichnung von Rezepturen von Achim Marliani
[11. Oktober 2021, 15:04:08]


Kennzeichnung von Rezepturen von Rührfix
[11. Oktober 2021, 11:38:29]


Re: Gereinigtes Wasser von Achim Marliani
[01. Oktober 2021, 17:07:39]


Gereinigtes Wasser von 5Rezepturfee5
[01. Oktober 2021, 11:23:37]


Re: Prüfung von Kapselfüllstoff von Fagron von Achim Marliani
[28. September 2021, 12:31:28]

Autor Thema: Prednisolonacetat, Nizoarl Creme, Zinkoxid, Linola Creme  (Gelesen 3614 mal)

Salima

  • Mitglied
  • Beiträge: 1
Prednisolonacetat, Nizoarl Creme, Zinkoxid, Linola Creme
« am: 14. Januar 2020, 14:47:25 »
Hallo Zusammen.

Wir haben folgendes Rezept bekommen:
 
Prednisolonacetat  0,50g
Nizoral                  15,0g
Zinkoxid                0,50g
Linola Creme    ad  50,0g

Zinkoxid wirkt auf Prednisolonacetat katalitisch zersetzend, daher Haltbarkeit verkurzen. Ich finde aber nichts über die Kombination mit Ketoconazol. Wäre die Rezeptur so machbar? Bei ersten Herstellung liegt pH bei 8, sollte da Citratpuffer eingeführt werden, um pH zu bestimmen?

Vielen Dank im Vorhand

Salima El Moussaoui

Achim Marliani

  • Mitglied
  • Beiträge: 398
    • rezepturdoku.e
Re: Prednisolonacetat, Nizoarl Creme, Zinkoxid, Linola Creme
« Antwort #1 am: 16. Januar 2020, 17:04:12 »
Hallo Salima,

ich würde versuchen, auf den Arzt einzuwirken, auf das ZnO zu verzichten. Zumal diese Mini-Menge nun nicht wirklich einen therapeutischen Effekt haben wird. Aber Infos, wie Ketoconazol auf ZnO reagiert, habe ich leider auch nicht.

Gruß
Achim Marliani

P.S.: falsches Forum. Solche Fragen gehören eigentlich ins Rezeptur-Forum (das mit der Reibschale)...