Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss

Suche


Caelo-News

Navigation

Neueste Beiträge

Re: Baclofen 2% von Flower
[Gestern um 17:16:54]


Re: Haltbarkeit von FAM-Anbrüchen für die Rezeptur von Achim Marliani
[16. Februar 2018, 16:37:53]


Re: Salbe mit Walrat von Achim Marliani
[16. Februar 2018, 16:33:15]


Haltbarkeit von FAM-Anbrüchen für die Rezeptur von Tine Dietz
[16. Februar 2018, 15:25:23]


Re: Salbe mit Walrat von Kuplent
[16. Februar 2018, 12:30:32]

Autor Thema: Methylprednisolonaceponat  (Gelesen 1387 mal)

Knorr

  • Mitglied
  • Beiträge: 5
Methylprednisolonaceponat
« am: 09. Oktober 2017, 16:55:56 »
Hallo,
wir haben folgende Verordnung erhalten:

Erythromycin 1% in Advantan Creme 15g

Da der ph-Wert der Advantan Creme 4-5 beträgt, müsste wegen des Erythromycins gepuffert werden.
Leider finde ich keine Angabe zum ph-Optimum von Methylprednisolonaceponat.

Wir würden gerne der Hautärztin genaue Angaben machen.

Vielen Dank im Voraus.

Achim Marliani

  • Mitglied
  • Beiträge: 198
Re: Methylprednisolonaceponat
« Antwort #1 am: 09. Oktober 2017, 18:28:29 »
Hallo,
sorry, aber genaue Daten dazu hab ich auch nicht. Nur zwei Ideen:

Advantan Cre. dürfte im Optimalbereich für die Substanz liegen. Einfach mal den pH der Creme nachmessen... Ansonsten beim Hersteller mal anrufen und den med.wiss.-Dienst ausquetschen.

Gruß
Achim Marliani